Kulturgüterschutzinventar mit Objekten von nationaler Bedeutung (Bundesamt für Bevölkerungsschutz)
Name Robenhausen, neolithische und bronzezeitliche Seeufersiedlungen
Kategorie A
Objektart Archäologische Objekte / Neolithikum / Bronzezeit
KGS-DS-Nr 7747
Adresse
Gemeinde (Ehemalige Gemeinde) Wetzikon (ZH)
Koordinaten 2701801 / 1243675
Objektinformation:
Weitere Informationen Teil des Welterbe-Objekts prähistorische Pfahlbauten um die Alpen
Weitere Informationen
Weitere Informationen Wikipedia: Wetzikon-Robenhausen
CH-ZH-08, Wetzikon–Robenhausen: Wetzikon–Robenhausen ist charakterisiert durch eine exzellente Erhaltung von organischen Resten. Als ungewöhnlicher Fund ist ein Brett zu verzeichnen, wobei es sich vermutlich um eine pfynzeitliche Tür handelt. Die Fundstelle ist auch bekannt wegen ihren Nachweisen für die Textilproduktion. Sie lieferte zahlreiche ausgezeichnet erhaltene organische Fundensembles, vor allem Textilien und Teile eines neolithischen Webstuhls (Quelle: http://www.palafittes.org/).