Kulturgüterschutzinventar mit Objekten von nationaler Bedeutung (Bundesamt für Bevölkerungsschutz)
Name Fondation Beyeler
Kategorie A
Objektart Sammlungen / Kunst Museum (Sammlung)
KGS-DS-Nr 8532
Adresse Baselstrasse 101
Gemeinde (Ehemalige Gemeinde) Riehen
Koordinaten 2615962 / 1270785
Objektinformation: kgs_08532_gsk-d.pdf
Weitere Informationen Fondation Beyeler
Weitere Informationen
Weitere Informationen Wikipedia: Fondation Beyeler
© www.picswiss.ch - Roland Zumbühl, Arlesheim
© www.picswiss.ch - Roland Zumbühl, Arlesheim
© www.picswiss.ch - Roland Zumbühl, Arlesheim
Die Sammlung Hildy und Ernst Beyeler besteht aus rund 200 Werken von 40 Künstlern und vermittelt einen vielfältigen Einblick in die Kunst der klassischen Moderne. Sie beginnt mit dem Spät- und Postimpressionismus, mit Werken von Cézanne, van Gogh und Monet. Der Bogen spannt sich weiter über den Kubismus mit Picasso und Braque zu repräsentativen Werkgruppen von Miro, Mondrian, Kandinsky, Matisse, Klee und Picasso. Darauf folgt der amerikanische Expressionismus mit Rothko und Newman. Den zeitlichen Abschluss bilden Werke von Baselitz, Kiefer und Tapiès. Hinu kommen ausgewählte Skulpturen aus Afrika, Alaska und Ozeanien, die einen spannungsvollen Kontrapunkt zum europäisch-amerikanischen Kulturgut bilden. Eröffnet: 1997 Textwiedergabe mit freundlicher Genehmigung des VMS aus: www.museums.ch Der Schweizer Museumsführer