Kulturgüterschutzinventar mit Objekten von nationaler Bedeutung (Bundesamt für Bevölkerungsschutz)
Name focus Terra (ehemals Geologisch-mineralogische Ausstellung der ETH Zürich)
Kategorie A
Objektart Sammlungen / Naturwissenschaften Museum (Sammlung)
KGS-DS-Nr 8538
Adresse Sonneggstrasse 5
Gemeinde (Ehemalige Gemeinde) Zürich
Koordinaten 2683706 / 1248105
Objektinformation:
Weitere Informationen Homepage: focus terra
Weitere Informationen
Weitere Informationen
© ETH Zürichfocus Terra - R. Brunecky
© BABS, Fachbereich Kulturgüterschutz - Samuel Bauhofer
© ETH Zürichfocus Terra - P. Rüegg
© ETH Zürichfocus Terra - S. Bruell
Text 2014: focusTerra – Das erdwissenschaftliche Forschungs- und Informationszentrum der ETH Zürich focusTerra erklärt in einem inspirierenden Umfeld und in allgemein verständlichen Worten geologische Prozesse vom Erdinneren bis zur Oberfläche. Man erfährt unter anderem, warum Vulkane ausbrechen, wie Edelsteine entstehen, was Fossilien über die Geschichte der Erde erzählen, wie die Alpen entstanden sind, welche Rolle geologische Rohstoffe in unserem Leben spielen und ob es auf der Erde früher schon einmal so warm war. Im Erdbebensimulator kann man ohne Gefahr erleben, wie sich echte Erdbeben anfühlen. Die Ausstellung umfasst Teile der bedeutenden erdwissenschaftlichen Sammlungen der ETH Zürich (Geologie, Paläontologie, Mineralogie und Petrographie). Text 2009: Die Ausstellung umfasst einen kleinen Teil der erdwissenschaftlichen Sammlungen der ETH-Zürich (einzige eidgenössische und zugleich umfangreichste Sammlung ihrer Art in der Schweiz): Geologie (allgemein und regional), Paläontologie, Mineralogie und Petrographie, insbes. Kluftmineralien der Alpen nebst anderen Mineralstufen aus Europa. Eröffnet: 1925 Textwiedergabe mit freundlicher Genehmigung des VMS aus: www.museums.ch Der Schweizer Museumsführer