Kulturgüterschutzinventar mit Objekten von nationaler Bedeutung (Bundesamt für Bevölkerungsschutz)
Name Polenmuseum mit Archiv und Bibliothek
Kategorie A
Objektart Sammlungen / Spezial Museum (Sammlung) / Spezialarchive (Sammlung) / Spezialbibliothek (Museen, Archive usw.) (Sammlung)
KGS-DS-Nr 8573
Adresse Lindenhof
Gemeinde (Ehemalige Gemeinde) Rapperswil-Jona
Koordinaten 2704271 / 1231621
Objektinformation: KGS_08573_Institution.pdf
Weitere Informationen Homepage: Polenmuseum
Weitere Informationen
Weitere Informationen Wikipedia: Polenmuseum Rapperswil
© Polenmuseum Archiv und Bibliothek, Schloss Rapperswil -
© Polenmuseum Archiv und Bibliothek, Schloss Rapperswil -
© Polenmuseum Archiv und Bibliothek, Schloss Rapperswil -
© Polenmuseum Archiv und Bibliothek, Schloss Rapperswil -
© Polenmuseum Archiv und Bibliothek, Schloss Rapperswil -
© Polenmuseum Archiv und Bibliothek, Schloss Rapperswil -
© Polenmuseum Archiv und Bibliothek, Schloss Rapperswil -
© Polenmuseum Archiv und Bibliothek, Schloss Rapperswil -
Sammlung zur Geschichte und Kulturgeschichte Polens. Darstellung der Beziehungen zwischen der Schweiz, Polen und den polnischen Emigranten in Bildern, Dokumenten, Büchern, Trachten und Fahnen. Erinnerung an bedeutende Polen wie Chopin, Copernicus, Madame Curie, Sienkiewicz, Paderewski und Pilsudski. Besonders hervorgehoben: der polnische Freiheitskampf von Wien 1683 bis Solidarnosc. Internierung der 2. Polnischen Schützendivision in der Schweiz (1940-1945). Polnische Kunst in Bildern, Porzellan und Textilien. Bedeutende Miniatursammlung des 18. Jhs. (Donation Artur Tarnowski) mit Darstellungen hervorragender Gestalten der polnischen Geschichte. Volkskunst mit Trachten. Maximilian Kolbe-Gedenkstätte. Wechselausstellungen polnischer Kunst. Vor dem Schlosseingang Freiheitssäule (1868). Gedenkstätte im östlichen Schlosshof. Eröffnet: 1870 Textwiedergabe mit freundlicher Genehmigung des VMS aus: www.museums.ch Der Schweizer Museumsführer