Kulturgüterschutzinventar mit Objekten von nationaler Bedeutung (Bundesamt für Bevölkerungsschutz)
Name Segantini Museum
Kategorie A
Objektart Sammlungen / Kunst Museum (Sammlung)
KGS-DS-Nr 8607
Adresse Via Somplaz 30
Gemeinde (Ehemalige Gemeinde) St. Moritz
Koordinaten 2783819 / 1151851
Objektinformation: KGS_08607_Institution.pdf
Weitere Informationen Segantini Museum
Weitere Informationen
Weitere Informationen Wikipedia: Segantini Museum
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
© Segantini Museum, St. Moritz -
Sammlung von ca. 55 Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen von Giovanni Segantini (1858-1899). Oelbilder, Bleistift-, Pastell- und Kohlezeichnungen aus der Italien-, Savognin- und Malojazeit. Schwerpunkt bildet das grosse Alpentriptychon «Werden», «Sein», «Vergehen», für welches das Museum eigentlich gebaut wurde. Die Werke der Otto Fischbacher Giovanni Segantini-Stiftung (seit 2001). Eröffnet: 1909 Textwiedergabe mit freundlicher Genehmigung des VMS aus: www.museums.ch Der Schweizer Museumsführer