Kulturgüterschutzinventar mit Objekten von nationaler Bedeutung (Bundesamt für Bevölkerungsschutz)
Name Haus zum Kirschgarten
Kategorie A
Objektart Sammlungen / Kunst Museum (Sammlung) / Technik Museum (Sammlung)
KGS-DS-Nr 8617
Adresse Elisabethenstrasse 27
Gemeinde (Ehemalige Gemeinde) Basel
Koordinaten 2611491 / 1266830
Objektinformation:
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Wohnkultur und kunstgewerbliche Sammlung. Möblierte Interieurs des 18. bis frühen 20. Jh., zum Teil aus dem Haus zum Kirschgarten selber, zum Teil aus Häusern von Basler Handelsherren. Uhren des 15.-19. Jh. (Basel, Schweiz, Europa und Orient): Tisch-, Wand- und Taschenuhren, Bodenstanduhren (Sammlungen M. Bachofen-Vischer, C. und L. Nathan-Rupp, Dr. E. Gschwind-Stiftung), Sand- und Sonnenuhren, physikalisches Kabinett der Universität, Sammlung E.G. Sarasin-Grossmann. Keramische Sammlung: Fayencen, v.a. aus Strassburg, Beromünster und Bern; Porzellan, bes. aus Meissen, Höchst, Ludwigsburg, Sèvres, Zürich und Nyon. Bedeutende Sammlung von Porzellanfiguren aus Meissen, Höchst, Frankenthal und Ludwigsburg (Pauls-Eisenbeiss-Stiftung). Basler Tafelsilber des 18. Jh. Arbeiten aus Schmiedeisen des 18. und 19. Jh. Sammlung von Basler Spielzeug des 18. und 19. Jh. Eröffnet: 1951 Textwiedergabe mit freundlicher Genehmigung des VMS aus: www.museums.ch Der Schweizer Museumsführer