Kulturgüterschutzinventar mit Objekten von nationaler Bedeutung (Bundesamt für Bevölkerungsschutz)
Name ETH-Bibliothek Zürich
Kategorie A
Objektart Sammlungen / Spezialbibliothek (Museen, Archive usw.) (Sammlung)
KGS-DS-Nr 9353
Adresse Rämistrasse 101
Gemeinde (Ehemalige Gemeinde) Zürich
Koordinaten 2683787 / 1247882
Objektinformation: KGS_09353_Institution.pdf
Weitere Informationen Homepage: ETH Bibliothek
Weitere Informationen
Weitere Informationen Wikipedia: ETH Zürich
© ETH-Bibliothek/Bildarchiv -
© ETH-Bibliothek/Rara und Karten -
© ETH-Bibliothek/Rara und Karten -
© ETH-Bibliothek/Bildarchiv -
Die ETH-Bibliothek, gegründet 1855, ist die grösste öffentliche naturwissenschaftliche und technische Bibliothek der Schweiz und beeinflusst massgeblich die technischen Entwicklungen innerhalb des schweizerischen Bibliothekswesens. Der Bestand umfasst ca. 7,8 Mio analoge und ca. 457.000 digitale Ressourcen (Stand: 31.12.2013) zu den Schwerpunkten Architektur und Bauwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften und Mathematik, Systemorientierte Naturwissenschaften sowie Management- und Sozialwissenschaften. Die Sammlung wissenschaftlicher Literatur von der Mitte des 15. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts (Alte und Seltene Drucke) umfasst ca. 75.000 Bände. Zum historischen Kartenmaterial gehören seltene und wertvolle Darstellungen des 18. und 19 Jahrhunderts. Das Bildarchiv verfügt über einen umfangreichen und historisch wertvollen Bildbestand. Zur ETH-Bibliothek gehören auch das Hochschularchiv der ETH Zürich, die Graphische Sammlung der ETH Zürich, das Max Frisch-Archiv, das Thomas-Mann-Archiv sowie das erdwissenschaftliche Forschungs- und Informationszentrum focusTerra, die über eigene Einträge im Schweizerischen Inventar der Kulturgüter verfügen.