Kulturgüterschutzinventar mit Objekten von nationaler Bedeutung (Bundesamt für Bevölkerungsschutz)
Name Unteres Zürichseebecken, neolithische und bronzezeitliche Seeufersiedlungen
Kategorie A
Objektart Archäologische Objekte / Neolithikum / Bronzezeit
KGS-DS-Nr 9724
Adresse
Gemeinde (Ehemalige Gemeinde) Zürich
Koordinaten 2683376 / 1246682
Objektinformation:
Weitere Informationen Teil des Welterbe-Objekts prähistorische Pfahlbauten um die Alpen
Weitere Informationen
Weitere Informationen
CH-ZH-10, Zürich–Grosse Stadt Kleiner Hafner: Die Fundstelle befindet sich an einer interessanten Lage nahe dem Ausfluss des Zürichsees. Alle Epochen sind repräsentiert. Nachweise der frühesten Bauerngesellschaften in der Zürichseeregion sind allerdings von besonderem Interesse. Das Fundmaterial der neolithischen Egolzwiler und Cortaillod-Kulturen stellen wichtige Referenzkomplexe dar, die es uns erlauben, die kulturelle Entwicklung im späten 5. und frühen 4. Jt. v.Chr. zu verfolgen (Quelle: http://www.palafittes.org/).